Aussegnung, Trauerfeier, Totengedenken

Impulse für die Praxis

Absprachen im Vorfeld

Was ist vorher zu organisieren:

  • Klarheit über die eigene Rolle und die Aufgaben in einem multiprofessionellenTeam
  • Verbindliche Absprache mit der Einrichtungsleitung über den Informationsfluss
  • Verbindliche Absprache mit anderen hauptamtlichen Altenheimseelsorger*innen / Gemeindeseelsorger*innen und mit örtlichen Bestattungsunternehmen, wer in welchem Fall eine Beerdigung übernimmt
  • ...

Angebote

Welche Angebote können gemacht werden:

  • Aussegnung
  • Abkündigung und Gebet im Heimgottesdienst
  • Beerdigung
  • Präsenz von Gemeindemitgliedern und Übernahme der Grabpflege bei „Sozialbestattungen“
  • Trauerfeier für die Verstorbenen im Heim / Gedenken am Ewigkeitssonntag
  • Gespräch mit Angehörigen
  • Begleitung bei der Entwicklung einer Trauerkultur“ im Heim (z.B. Anlegen eines Abschiedskoffers mit Kreuz, Kerze, Gebetbuch etc.)
  • ...

Wirkung

Was kann erreicht werden:

  • Heimbewohner*innen werden über den Tod hinaus begleitet und es wird ihrer gedacht
  • Die Hinterbliebenen erfahren von der Wertschätzung ihrer Angehörigen im Heim
  • Abschied wird durch Seelsorger*in gestaltet
  • ...

Anregungen zur Gestaltung einer Aussegnung finden Sie in unserem Impulsblatt 3:
"Von allen Seiten umgibst du mich, und hälst deine Hand über mir.
Aussegnung am Sterbebett."
Hier geht es zur pdf.

„Raum für Sehnsucht, Klage und Trauer in Coronazeiten“

Eine Initiative der Altenheimseelsorge in Nürnberg und Fürth

In verschiedenen Kirchengebäuden in Nürnberg, Fürth und Umgebung wird momentan ein gestalteter Platz für Angehörige eingerichtet. Hier können Angehörige für Menschen, die sie im Moment nicht besuchen dürfen oder die in der letzten Zeit verstorben sind, eine Kerze anzünden, ein Gebet aufschreiben oder einen Trost- und Segensspruch für sich mitnehmen. Hier finden Sie den Plakatentwurf der Initiative.

Wenn Sie sich über Gestaltungsmöglichkeiten solcher Gedenkräume austauschen möchten oder Rückfragen haben, können Sie sich an die Servicestelle Altenheimseelsorge wenden. Wir vermitteln Ihnen dann den Kontakt zu zwei Initiator*innen, Pfarrerin Sonja Dietel und Pfarrer Rudolf Koch.

Falls Sie in Ihrer Kirche auch einen solchen Raum einrichten, freuen wir uns über Rückmeldungen, gerne mit Foto. Wenn wir Ihr Foto auf dieser Homepage veröffentlichen dürfen, bitten wir um die schriftliche Freigabe des Fotos in Ihrer E-Mail an uns. Vielen Dank!

Trauerrituale der Segen.Servicestelle für Taufe, Trauung, Bestattung & mehr in der ELKB

  • Impulse und Ideen für Abschiedsrituale: bunt I schwarz-weiß
  • Gottesdienstentwurf zum Abschied von Verstorbenen in der Coronazeit - Präsenzfeier
  • Gottesdienstentwurf zum Abschied von Verstorbenen in der Coronazeit - Onlinefeier

Weitere Materialien der Altenheimseelsorge

Angebot für ein Trostritual für Familien, die einen lieben Menschen im Pflegeheim haben.

Trauerandacht für zuhause, wenn die Teilnahme an der Trauerfeier auf dem Friedhof nicht möglich ist.

Bestellmaterialien zu Abschied und Trauer. Hier können Sie bestellen.