Weltgebetstag im Pflegeheim

Seit über 130 Jahren treffen sich weltweit Frauen und auch Männer am ersten Freitag im März zum Weltgebetstag. Jedes Jahr erarbeiten Frauen aus wechselnden Ländern unter einem biblischen Motto eine Liturgie, die es jetzt auch in Leichter Sprache gibt. In seiner Ästhetik, mit Bildern aus anderen Ländern, Frauenschicksalen, mit Musik und politischem Anspruch ist der Weltgebetstag ideal, um ihn mit pflegebedürftigen oder dementiell veränderten Menschen zu feiern.
Der Weltgebetstag wird mit allen Sinnen gefeiert, mit Bildern, Farben, Symbolen, mit Musik, Worten, Gesten, Ess- und Trinkbarem. Er lässt Menschen im Pflegeheim teilhaben am Leben der Gemeinde wie an einer weltweiten Bewegung.

Im Feiern, in der Fürbitte und Kollekte können sie sich als gefragt und selbstwirksam erfahren. Altenpflegeheime sind „weibliche“ Lebenswelten, in denen Frauen pflegen. Der Weltgebetstag bietet eine gute Gelegenheit dazu – und auch Männer lassen sich gerne einladen.

Wir haben eine kleine Broschüre für Sie vorbereitet, die Sie in die Weltgebetstagsfeier im Altenpflegeheim einführen möchte. Diese können Sie bei uns auch in gedruckter Form online bestellen.

Weltgebetstag Vanuatu 2021 – Worauf bauen wir?

Dieses Bild mit dem Titel „Pam II“ stellt die Situation dar, als der Zyklon Pam 2015 über Vanuatu zog. Das Bild zeigt eine Frau, die sich schützend über ihr kleines Kind beugt und betet. Die Frau trägt traditionelle Kleidung, wie sie auf der Insel Erromango – eine der Inseln Vanuatus – üblicherweise getragen wird. Der Sturm fegt über Frau und Kind hinweg. Eine Palme mit starken Wurzeln kann sich dem starken Wind beugen und schützt beide so vor dem Zyklon. Im Hintergrund sind Kreuze für die Todesopfer des Sturms zu sehen.               

Das ist eines der Bilder für den Weltgebetstag, der am 5. März 2021 weltweit gefeiert wird. „Worauf bauen wir?“ ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 stehen wird. Mit ihrem Gottesdienst wollen die Frauen aus Vanuatu ermutigen das Leben auf den Worten Jesu aufzubauen, die der felsenfeste Grund für alles menschliche Handeln sein sollen. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus.

Materialien für den Weltgebetstag 2021 im Altenpflegeheim

Weltgebetstag Vanuatu 2021 – Worauf bauen wir?

„Findet der Weltgebetstag am 5. März 2021 überhaupt statt?“

Ja, der Weltgebetstag 2021 findet unter allen Umständen statt.

Viele engagierte Frauen tun momentan alles dafür, dass wir – trotz Corona-Pandemie – gemeinsam feiern können. Ganz wichtig ist uns, dass alle Frauen, Kinder und Männer in der Gebetskette am 5. März 2021 dabei sein können: Niemand soll ausgeschlossen werden, weil sie/er Vor-Erkrankungen hat, Kindergarten- und Schulkinder zuhause betreuen muss oder keinen Computer, Laptop oder Tablet besitzt! Seien Sie am 5. März 2021 dabei!

Welche Möglichkeiten gibt es, den Weltgebetstag in Alten- oder Pflegeheimen zu feiern?

Erkundigen Sie sich in Ihrer Gemeinde nach Angeboten

Viele engagierte Frauen überlegen sich derzeit Konzepte, wie der Weltgebetstag in ihren Gemeinden gefeiert werden kann. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten: „Offene Kirche“, „Weltgebetstag in der Tüte“, „Weltgebetstag to go“, mehrere Gottesdienste für kleine Gruppen, Online-Angebote… Vielleicht ist auch etwas Passendes für Sie im Alten- oder Pflegeheim mit dabei?

Anregungen, Tipps und Hinweise

  • Anregung für einen kurzen Gottesdienst kann die Gottesdienstordnung in Leichter Sprache sein. Sie können sie hier herunterladen. Die Gottesdienstordnung und viele andere Materialien (WGT-Postkarte etc.) können Sie hier bestellen: https://www.eine-welt-shop.de/weltgebetstag/weltgebetstag-vanuatu-2021/
     
  • Hier finden Sie eine kurze Andacht die für den Einsatz in Pflegeheimen erarbeitet wurde. Diese kann auch an Betreuungskräfte weiter gegeben werden. Autorin: Dr. Urte Bejick, Evangelische Frauen in Baden
     
  • Kommen Sie zu einer bestimmten Uhrzeit gemeinsamen zum Gebet zusammen, zünden Sie eine Kerze an, stellen Sie die WGT-Postkarte auf…                                                        
    Inhalt für dieses verkürzte Gebet könnte sein:
    1. Lied "Wer nur den lieben Gott lässt walten" (EG 369, 1-3; Gotteslob 424 = WGT-Gottesdienstordnung Lied 2)
    2. Gebet für Vanuatu und die Welt (WGT-Gottesdienstordnung, S. 18) mit anschließendem Vaterunser
    3. Lied: "Der Tag ist um" (EG 490 = WGT-Schlusslied)

     
  • Singen ist dieser Tage natürlich schwierig. Hedwig Noebels hat einige Ideen entwickelt, wie die Lieder corona-konform umgesetzt werden können, mit viel Rhythmus, Sprechchören, Gesten und Singen hinter Masken. Ansonsten können Sie statt Live-Musik auf die Musik-CD zurückgreifen. Einige Gemeinden machen das schon länger so und es funktioniert besser als man denken würde. Die Musik-CD kann hier bestellt werden und kostet 9,50 €.  
     

Mitfeiern vor dem Fernseher

Bibel TV zeigt am Freitag, den 5. März 2021 einen Gottesdienst zum Weltgebetstag.          

 „Wir laden alle ein, die nicht in ihrer Gemeinde an diesem beliebten Gottesdienst teilnehmen können, sich dem Gebet auf diese Weise anzuschließen.“

Der 60-minütige Gottesdienst zum Thema „Worauf bauen wir?“ wird um 19.00 Uhr ausgestrahlt.  

Vorbereitet wird der Gottesdienst von einem ökumenischen Team altkatholischer, baptistischer, evangelisch-lutherischer und römisch-katholischer Frauen. Musikalisch gestaltet wird er von der Gruppe effata [!] aus der Jugendkirche Münster.

Zusammenstellung: Amt für Gemeindedienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Eva Glungler, weltgebetstag@afg-elkb.de , 0911 4316-264, www.afg-elkb.de

Helmut Unglaub, altenheimseelsorge@afg-elkb.de, Tel.: 0911 4316-263

 

Eine Gottesdienstordnung in Blindenschrift kann man bestellen unter:

Dachverband der ev. Blinden- und ev. Sehbehindertenseelsorge (DeBeSS)
Ständeplatz 18
34117 Kassel
Tel.: 0561 / 72 98 71 61
Fax: 0561 / 73 94 052
E-Mail: buero@debess.de
Internet:www.debess.de