Weltgebetstag im Pflegeheim

Seit über 130 Jahren treffen sich weltweit Frauen und auch Männer am ersten Freitag im März zum Weltgebetstag. Jedes Jahr erarbeiten Frauen aus wechselnden Ländern unter einem biblischen Motto eine Liturgie, die es jetzt auch in Leichter Sprache gibt. In seiner Ästhetik, mit Bildern aus anderen Ländern, Frauenschicksalen, mit Musik und politischem Anspruch ist der Weltgebetstag ideal, um ihn mit pflegebedürftigen oder dementiell veränderten Menschen zu feiern.
Der Weltgebetstag wird mit allen Sinnen gefeiert, mit Bildern, Farben, Symbolen, mit Musik, Worten, Gesten, Ess- und Trinkbarem. Er lässt Menschen im Pflegeheim teilhaben am Leben der Gemeinde wie an einer weltweiten Bewegung.

Im Feiern, in der Fürbitte und Kollekte können sie sich als gefragt und selbstwirksam erfahren. Altenpflegeheime sind „weibliche“ Lebenswelten, in denen Frauen pflegen. Der Weltgebetstag bietet eine gute Gelegenheit dazu – und auch Männer lassen sich gerne einladen.

Wir haben eine kleine Broschüre für Sie vorbereitet, die Sie in die Weltgebetstagsfeier im Altenpflegeheim einführen möchte. Diese können Sie bei uns auch in gedruckter Form online bestellen.

Weltgebetstag 2022 – Zukunftsplan: Hoffnung

Zum Weltgebetstag 2022 aus England, Wales und Nordirland

Weltweit blicken Menschen mit Verunsicherung und Angst in die Zukunft. Die Corona-Pandemie verschärfte Armut und Ungleichheit. Zugleich erschütterte sie das Gefühl vermeintlicher Sicherheit in den reichen Industriestaaten. Als Christ*innen jedoch glauben wir an die Rettung dieser Welt, nicht an ihren Untergang! Der Bibeltext Jeremia 29,14 des Weltgebetstags 2022 ist ganz klar: „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden…“

Am Freitag, den 4. März 2022, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland. Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, -kulturellen und -religiösen Gesellschaft. Aber mit den drei Schicksalen von Lina, Nathalie und Emily kommen auch Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch zur Sprache.  

Eine Gruppe von 31 Frauen aus 18 unterschiedlichen christliche Konfessionen und Kirchen hat gemeinsam die Gebete, Gedanken und Lieder zum Weltgebetstag 2022 ausgewählt. Sie sind zwischen Anfang 20 und über 80 Jahre alt und stammen aus England, Wales und Nordirland. Zu den schottischen und irischen Weltgebetstagsfrauen besteht eine enge freundschaftliche Beziehung.

Materialien für den Weltgebetstag 2022 im Altenpflegeheim

Welche Möglichkeiten gibt es, den Weltgebetstag in Alten- oder Pflegeheimen zu feiern?

Erkundigen Sie sich in Ihrer Gemeinde nach Angeboten

Viele engagierte Frauen überlegen sich derzeit Konzepte, wie der Weltgebetstag in ihren Gemeinden gefeiert werden kann. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten: „Offene Kirche“, „Weltgebetstag in der Tüte“, „Weltgebetstag to go“, mehrere Gottesdienste für kleine Gruppen, Online-Angebote… Vielleicht ist auch etwas Passendes für Sie im Alten- oder Pflegeheim mit dabei?

Anregungen, Tipps und Hinweise

  • Einen Mustertext für die Ankündigung des WGT im Gemeindebriefbrief finden Sie hier.
  • Anregung für einen kurzen Gottesdienst kann die Gottesdienstordnung in Leichter Sprache sein.
    Hier gehts zum download.
  • Die Gottesdienstordnung und viele andere Materialien (WGT-Postkarte etc.)  bestellen Sie hier.

Nach und nach werden hier nach Erarbeitung weitere Materialien vorgestellt.