Meine private Kontaktliste für die Seele

Haben Sie eine Kontaktliste von Menschen und Anlaufstellen, wo Sie verlässlich ein "Offenes Ohr" finden?
Bestimmt haben Sie im Familien- Freundes- und Bekanntenkreis Menschen, die Ihnen gut tun und von denen Sie sich verstanden fühlen? Pflegen Sie diese Kontakte sorgsam, denn sie sind sehr wertvoll.

Kirchliche Seelsorge garantiert Verschwiegenheit

Manchmal brauchen Sie einen Menschen zum Reden, der nicht zu diesem persönlichen Umfeld gehört. Zum Beispiel, wenn es um ein Anliegen geht, mit dem Sie niemanden Ihrer Nächsten belasten möchten. Vielleicht geht es dabei auch um ein für Sie "sensibles" Thema, das den garantierten Schutz der Verschwiegenheit, oder sogar der Anonymität braucht.
Dann könnten Sie einen Seelsorger oder eine Seelsorgerin der Kirche aufsuchen, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Über die Kirchengemeindesuche finden Sie eine Ansprechperson in Ihrer Nähe, die Ihnen auf der Suche nach einem/einer kirchlichen Seelsorger*in weiterhelfen kann.

Kirchengemeindesuche

Seelsorge rund um die Uhr

Über die Telefonseelsorge erreichen Sie kostenlos zu jeder Tages- und Nachtzeit eine/n qualifizierte/n Gesprächpartner*in unter folgenden Telefonnummern: 0800 1110111 oder 0800 1110222. Wenn Sie genaueres über die Telefonseelsorge nachlesen möchten, dann finden Sie diese im Netz unter: http://www.telefonseelsorge.de/.

Beratung für verschiedene Lebenslagen

Wenn Sie eine qualifizierte Sozialberatung benötigen, z.B: zu Themen rund um Familie, Partnerschaft, Krisensituationen etc., dann können Sie sich z.B. an Beratungsstellen der Diakonie wenden.Unter https://hilfe.diakonie.de/hilfe-vor-ort/allgemeine-sozialberatung/bundesweit/?text=&ersteller=&ansicht=karte finden Sie diakonische Beratungsstellen in Ihrer Nähe.